Mittwoch, 23. August 2017

[Neuerscheinung] 4 neue Krimis sind da!

Heute möchten wir euch gleich vier neue Krimis vorstellen. Kriminelle Geschichten findet ihr in Brandenburg an der Havel, in Berlin-Schöneberg, in Kassel und am Neusiedler See.


 »Wie mir dett freuen tut, Herr Kommissar. Ham wa uns schon jedacht, datt Sie nich weit weg sein könn, wenn eene Leiche irjendwo inne Stadt herumliecht, wa.«
So wird Jo Barrus von seinem Lieblingsclochard Willi begrüßt. Nur ist er nicht mehr im Dienst der Polizei und hat sich als Detektiv in der Stadt Brandenburg niedergelassen. Die Leiche, die Willi in den Ruinen des Pauliklosters gefunden hat, interessiert Barrus trotzdem. Es ist die eines jungen Mannes, Geliebter einer viel älteren Frau. Die hatte Barrus den Auftrag erteilt, ihren Liebhaber zu suchen. Nun steht fest: Er ist Opfer eines tödlichen Giftes geworden. Der Kriminalist in Barrus ist geweckt.
Mit Unterstützung der »illustren Sonntagsrunde« kommt er einem Medikamentenskandal auf die Spur. Sie führt in die Zeit vor der Wende. Einer der beteiligten Ärzte spielt ein falsches Spiel mit einem gefährlich hohen Einsatz … 

 
 Ausgerechnet jetzt muss Tom bei einem mysteriösen Unfall sterben. Endlich stand er mit seinen Schaufenster-Skulpturen vor dem lang erhofften Durchbruch als Künstler. Außerdem ist er gerade Vater geworden.
Toms alter Freund Ed ist geschockt, er möchte Toms Freundin Nele und seinem kleinen Sohn helfen und stößt dabei auf immer neue Merkwürdigkeiten im Zusammenhang mit Toms Tod. Also beginnt er, nachzuforschen. Seine Ermittlungen bringen nicht nur einen Mörder zur Strecke, sondern lassen auch den Berliner Stadtteil Schöneberg lebendig werden, der voller historisch und popgeschichtlich bedeutender Orte ist.


 Kunst und Natur – diesem Thema widmet sich eine Kasseler Weltkunstausstellung. Zum Programm gehört allerdings nicht, dass der Künstler Daniel M. Ritzelbeck mitten in der Natur erschossen aufgefunden wird. Seine Leiche liegt neben einem Basaltblock im Habichtswald. Ist er bei der Suche nach Materialien für seinen Beitrag zur Foruminarte jemandem auf die Füße getreten?
Die Ermittlungen der Soko »Ruheeiche« unter Kriminalhauptkommissarin Luise Wiese gestalten sich beschwerlich. Zahlreiche ehemalige und gegenwärtige Weggenossen des Opfers haben handfeste Motive, Dani aus dem Weg zu räumen: Künstler, Jäger, vermeintliche Freunde und offensichtliche Feinde. Kein Wunder, dass Luises Zwillingsschwester Xenia sich berufen fühlt, den Dingen auf den Grund zu gehen, obwohl sie mit Krimischreiben und Kellnern schon genug zu tun hätte. Als Ordnerin hält sie bei der Foruminarte Augen und Ohren offen.
Xenia und Luise Wiese arbeiten auch in diesem Fall heiter bis zickig mit- und gegeneinander.


 „Ein leckeres Kerlchen!“, hätte Oberst Doktor Luise Pimpernell unter anderen Umständen wohl über den feschen Clemens Holzbauer gedacht. Doch angesichts seiner Leiche verbot sie sich einen solchen Gedanken.
Vielleicht hätte die liebenswert-schrullige Ermittlerin mit der Vorliebe für skurrile Kopfbedeckungen bei dem passionierten Surfer sogar Chancen gehabt. Der war hinter jedem Rock her, warum also nicht hinter dem langen mit Gummibund, den Luise gern trägt?
Zum Surf Opening traf Holzbauer stets am Neusiedlersee ein und lebte den ganzen Sommer lang seine beiden Leidenschaften hemmungs- und rücksichtslos aus. Von hier aus ging er dann auch seinen manchmal windigen Versicherungsgeschäften nach.
Motive und Verdächtige für einen Mord gibt es daher mehr als Luise und ihrem Assistenten Roman Grümpl lieb sein können. Die Pimpernell, die eher ihrer Intuition als den modernen Ermittlungstechniken traut, glaubt an eine Frauengeschichte. Hoffentlich lockt die Eingebung sie diesmal nicht auf eine falsche Fährte ...


Donnerstag, 20. April 2017

[Neuerscheinung] Wolf S. Dietrich - Das Goldstein-Haus

Der neue Göttingen Krimi ist da! 




Die Göttinger Journalistin Anna Lehnhoff plant eine Artikelserie über ungelöste Kriminalfälle. Ihr Ex-Freund bei der Kripo macht sie auf den nie aufgeklärten Mord an einer jungen Engländerin aufmerksam. Im Internet stößt Anna auf eine neue Information: Sarah Jane Roberts war nach Göttingen gekommen, um nach ihrem Großvater Elias Goldstein zu suchen, der hier Ende der fünfziger Jahre spurlos verschwand.
Anna deckt eine Verbindung zwischen Sarahs Familie und einem Göttinger Immobilienbüro auf. Der Firmengründer hatte sich in den vierziger Jahren das Haus der Goldsteins in der Jüdenstraße angeeignet.
Kann Anna die Polizei bewegen, die Ermittlungen wieder aufzunehmen?

Neugierig geworden? Dann gleich in die nächste Buchhandlung oder bequem von zu Hause bestellen und schon kann es losgehen mit dem Schmökern.
Hier geht es übrigens zur Leseprobe.

Donnerstag, 30. März 2017

[Lesungstermine] Der Frühling ist da!

Der Frühling ist da und mit ihm die ersten neuen Lesungstermine!





 Ihr wollt wissen welche Autoren wo anzutreffen sind? Dann schaut auf unserer Website nach. Hier findet ihr alle aktuellen Termine in der Übersicht. Klickt sie an und erfahrt wann und wo genau ihr unsere Krimiautoren live erleben könnt.

Montag, 20. Februar 2017

Donnerstag, 1. Dezember 2016

[Neuerscheinung] Ella Theiss - Duo mit Beretta

Ella Theiss - Duo mit Beretta





Für die menschenscheue Isabell kommt es knüppeldick. Erst der Tod der Mutter, dann der Auszug aus der vertrauten Wohnung und schließlich der Überfall durch eine Bande Jugendlicher. Nun hat Isabell eine posttraumatische Belastungsstörung namens Billie. Die klopft 68er Sprüche und will partout als Streetworkerin die Welt retten. Prompt erhält Billie die schwierige Aufgabe, zwei in Darmstadt gestrandete junge Menschen vor dem Zugriff einer Zuhältermafia zu bewahren: einen amnesiekranken Schleuserhelfer und eine geflohene Zwangsprostituierte. Dass beide Heimkinder waren, scheint ein Zufall, bis plötzlich zwei Darmstädter Kinder auf Initiative von Behörden in einem dubiosen ungarischen Waisenhaus verschwinden. Billie nimmt den ungleichen Kampf mit den Menschenhändlern auf. Und unversehens hängt Isabell mit drin. Ein turbulenter Krimi mit Tiefgang und bissigem Humor zum Thema Geschäftemacherei mit Heimkindern.

Dienstag, 25. Oktober 2016

[Neuerscheinung] Der Gefährder

Rolf Düfelmeyer - Der Gefährder






 Flammen schlagen aus dem Flüchtlingsheim – früher eine Pension für Feriengäste im Teutoburger Wald. Eine Antwort auf die Refugees-welcome-Demonstranten in den großen Städten. Die Polizei kommt. Zwei der Feuerteufel werden festgenommen. Einer verrät den Anführer. Doch der bekommt nur eine kleine Strafe auf Bewährung – und eine neue Identität vom Verfassungsschutz. Der V-Mann wird in die Dschihadisten-Szene eingeschleust und benutzt die neuen »Freunde« zu eigenen Zwecken ... »Kollegen, das ist ernster als alles, was wir bisher gedacht haben. Der Terror ist angekommen und das ausgerechnet in unserer ostwestfälischen Provinz«, muss Hauptkommissar Frank Sommer eingestehen. Und ahnt in diesem Moment nicht, dass er selbst ins Visier eines skrupellosen Verbrechers geraten ist.

Im Buchhandel erhältlich.

Dienstag, 6. September 2016

[Neuerscheinung] Osnabrück hat einen neuen Mörder

Nehmt euch in Acht, denn in Osnabrück geht Schlemihl um.

 



"Schlemihls Schatten" von Christian Hardinghaus

Ersticken soll er an dem Schund, den er geschrieben hat!
Valentin Klatt, Journalist eines Boulevardblattes, wird tot in seinem Osnabrücker Büro aufgefunden. In seinem Hals stecken mehrere Zeitungsseiten mit Artikeln, die er verfasst hat. Als es einen weiteren grotesken Mordfall gibt, holt Hauptkommissar Hollmann zur Verstärkung einen ehemaligen Kollegen zurück in sein Team. Echtner, wegen psychischer Probleme im Innendienst, hat sich wieder im Griff, beteuert er. Was niemand weiß: Er steht unter Drogen. Ausgerechnet Crystal Meth verleiht ihm die Power, um dem Täter auf die Spur zu kommen. Echtner ahnt nicht, wie nah er dem Mörder tatsächlich ist …

Montag, 18. Juli 2016

Der neue Reitinger ist da!

Lotte Kinskofer - Reitinger kehrt zurück

Endlich ist es wieder soweit. Lotte Kinskofer schickt wieder ihren Journalist Thomas Reitinger zum Ermitteln und schnell stößt er auf eine heiße Spur.

 


Donnerstag, 14. Juli 2016

An die Buntstifte, fertig, los!

Das erste Kasseler Ausmalbuch
ist da!




Gemeinsam mit Markus Lefrancois hat der Prolibris Verlag ein Ausmalbuch für Erwachsene mit Motiven aus dem Bergpark Wilhelmshöhe entworfen. Die Bilder laden schon im uncolorierten Zustand zum Blättern ein. Komplett entfaltet zeigt dieses Leporello ein großartiges Panorama des Bergparks Wilhelmshöhe.
13 SW-Bilder, Größe: 24 x 23,5 cm.